Home News nice comment
Sonntag, 01 September 2013 20:58

nice comment

Autor: 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
Hier ein seltener schöner Kommentar: 
Thanks! :-)
Wo bleibt die Emanzipation beim Sport ?

Wenn ich auf die Straße gehe und ein paar Leute nach dem erfolgreichsten Tischtennisspieler Deutschlands frage kann mir 2/3 der Befragten antworten. Sie haben Timo Boll bei den  Olympischen Spielen oder im Fernsehen gesehen.     
Doch nun fragte ich die selben Leute nach dem Timo Boll unter den Frauen. Das wusste keiner.
Bestimmt kennen nur Menschen die sich mit TT auskennen den Namen Kristin Silbereisen, doch auch Sie war bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

Ein weiteres Beispiel das Deutschland in Sachen Emanzipation im Sport weiter hinten dran ist.   
Die meisten Deutschen schauen alle zwei Jahre die Fußball Weltmeisterschaft oder die Europameisterschaft der Männer. Aber wieder nur ein Bruchteil der Deutschen verfolgt den Frauenfußball. Unsere Frauen, unter der Führung von Silvia Neid, sind um Längen erfolgreicher als die Männer!

Doch nun zu Frau Silbereisen.

Ich frage mich oft wie sie alles unter einen Hut bekommt.
Wie schafft sie es zu trainieren, eine Ausbildung  zur Physiotherapeutin zu machen und auf Wettkämpfen ihre Konkurrenz so zu deklassieren wie bei den Tschechisch Open 2013?!
Nur die spätere Turniersiegerin konnte nach hartem Kampf das Spiel im siebten Satz knapp gegen Kristin gewinnen.
Nicht umsonst ist sie unter den besten 100 Tischtennisspielerinnen der Welt (Platz 36 aktuell 28.8.2013 !)
Desweiteren ist sie unter den besten drei TT-Frauen Deutschlands!
Kristin Silbereisen ist gerade mal 28 Jahre alt und es stellt sich mir als interessiertem Zuschauer die Frage: "In welcher Form wäre Sie, wenn sie wie Turniersiegerin außschließlich Tischtennis spielen würde?" Möglich, dass sie den Weg in Richtung Top 30 der Weltrangliste weiterverfolgt, trotz der Mehrfachbelastung "Karriere nach der Karriere!"
Denke ein Timo Boll muß nach der Karriere keine Ausbildung mehr machen. 

Ich wünsche ihnen Frau Silbereisen für ihren weiteren Lebensweg Erfolg und Glück und sehr gerne würden ich Sie in Brasilien 2016 sehen !

Mit freundlichen Grüßen

Yannick Rauchbach

gelesen 7860 mal letzte Änderung: Sonntag, 01 September 2013 21:03