Home News World Tour - Spanish Open
Sonntag, 22 April 2012 19:04

World Tour - Spanish Open

Autor: 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)

Als ich am Dienstag im Flieger zu den Spanish Open in Almeria saß, war ich unsicher, ob es die richtige Entscheidung war dieses Turnier zu spielen. Nach der WM ging es ohne Pause wieder in die Bundesliga und meine Gedanken waren überall, nur nicht beim Spiel. Dementsprechend habe ich mein erstes Qualispiel gespielt. Im 2. Spiel lief es besser und als ich meine Auslosung für das Hauptfeld gesehen habe, war ich alles andere als glücklich darüber. 2x hatte ich schon gegen Park Mi Yong (WR 28) aus Korea gespielt und in beiden Spielen zusammen nur 1 Satz gewonnen. Locker ging ich in das Match mit dem Ziel dieses Mal mehr als einen Satz zu gewinnen und überraschend war es auch für mich, dass ich 4:0 gewinnen konnte. Im Achtelfinale gegen Jiang Huajun (WR 19) konnte ich endlich an meinen 100% spielen und 4:2 gewinnen. Auch wenn danach im Viertelfinale gegen Yang Ha Eun aus Korea Endstation war, kann ich mehr als zufrieden sein. Denn mein gutes Abschneiden im Einzel wurde noch durch mein erstes Doppelfinale auf der World Tour gekrönt. Auch wenn Dudu und ich dieses Finale mit 4:2 verloren haben.

In ca. 3 Wochen geht es wieder für 2 Wochen auf die World Tour zu den Korea und China Open. Unsicher ob ich da spielen soll bin ich oft. Denn der Grund das so wenig Europäer dort spielen, ist das gut besetzte Teilnehmerfeld, unbekannte gute Asiatinnen ohne Weltranglistenpositionen und die Gefahr mühsam erkämpfte Weltranglistenpunkte gegen diese wieder zu verlieren. Aber auch dieses Jahr werde ich wieder dort starten, um noch zusätzliche Wettkampfpraxis vor den Olympischen Spielen zu sammeln. Bevor es allerdings nach Asien geht, will ich mit dem FSV Kroppach am letzten Spieltag (4./6. Mai) wieder die Deutsche Meisterschaft gewinnen. 

gelesen 1803 mal letzte Änderung: Sonntag, 22 April 2012 19:31