Donnerstag, 14 Juni 2012 11:24

Vorfreude!

Autor:

43 Tage, 9 Stunden, 9 Minuten

Dann fangen für mich die Olympischen Spiele 2012 in London an. Ich weiß gar nicht wie lange ich für diesen Traum gearbeitet, trainiert, geschwitzt, wieviele Tränen ich vergossen habe, bis ich mir endlich diesen Traum erfüllen konnte. Vor 3 Jahren habe ich mir selber gesagt, dass ich nun versuchen werde in jeder Einheit mehr als 100% zu geben, zu kämpfen, meine Freizeit für dieses Ziel zu opfern um mir vielleicht meinen sportlichen Traum erfüllen zu können.

Und jetzt in 43 Tagen, 9 Stunden und wahrscheinlich jetzt nur noch 7 Minuten kann ich diesen Traum leben. Und darauf bin ich stolz. Ich bin stolz darauf einer von den momentanen 85 deutschen Athleten zu sein, den deutschen Adler auf meinen Shirts repräsentieren zu können und Teil dessen zu sein, wovon jeder Sportler (hoffentlich) :-) träumt.

Als ich mich letztes Jahr im Juni 2011 schon bereits direkt qualifiziert habe, waren die Olympischen Spiele noch so weit weg. Aber jetzt bei dem Gedanken das es in 43 Tagen los geht, steigt meine Vorfreude immens. Am 28.06. werden wir eingekleidet und uns wird mitgeteilt, wann wir wo was zu tragen haben. Denn auch in London wird nichts dem Zufall überlassen. Alles ist festgelegt. Welche Werbung zu sehen ist, bzw. das nur ein kleines Logo der Firma erlaubt ist, alles andere muss abgeklebt werden, welchen Anzug man zum Flughafen anziehen muss, in welchen Dresscode man zum Shuttle-Bus vor Ort laufen darf, wie man sich im olympischen Dorf zu kleiden hat und und und....

Am 25.07. um 11:05 geht's von Düsseldorf los aber vorher werde ich euch hier immer auf dem Laufenden halten und euch die ersten Fotos von der Einkleidung zeigen. (Wenn es denn erlaubt ist)

Und hier geht's zum Countdown :-) 

 

Donnerstag, 14 Juni 2012 07:46

London 2012

Autor:
Unter der Rubrik LONDON 2012 (auch oben im Menü zu finden) werde ich euch in nächster Zeit alles Wissenswerte über meinen Weg nach London schildern und natürlich auch von Olympia 2012 direkt berichten.
Samstag, 26 Mai 2012 03:16

China Open @ Shanghai

Autor:

Von den Korean Open ging es weiter nach Shanghai, wo wir erst einen Tag mit der Uni-Mannschaft von Shanghai trainierten, bevor wir zu den China Open anreisten. Anders wie in Korea war ich dieses Mal in meiner Qualigruppe an 1 gesetzt und konnte mich auch als Gruppenerste mit 2 Siegen (4:0 gegen Taiwan und 4:2 gegen Matzuzawa aus Japan) für das Hauptfeld qualifizieren. 

In der 1. Runde traf ich auf Morizono aus Japan, die ich mit 4:3 besiegte. Nervenstark habe ich am Ende die Oberhand behalten, nachdem ich im 6. Satz mit 17:15 zum 3:3 ausgleichen konnte und im Entscheidungssatz fast eine 8:2 Führung noch verspielt habe. 

In der Runde der letzten 32 war dann nicht mehr viel zu holen gegen Liu Shiwen aus China, die letzte Woche die Korean Open gewonnen hat. Natürlich wollte ich mich trotzdem gut präsentieren und habe mit einer Freundin ausgemacht, dass wenn ich keinen Satz gewinnen sollte, sie zum Essen einladen muss, bei einem gewonnen Satz, ich nichts zu zahlen habe und wenn ich 2 Sätze gewinnen sollte, sie mich einladen muss. Eine 10:8 Führung im 1. Satz konnte ich nicht nach Hause bringen, so dass ich am Ende leider mit 0:4 vom Tisch gegangen bin. 

Im Doppel hatten wir wie bei den Spanish Open, das Nachsehen gegen Kim Kyung Ah/Park Mi Yong aus Korea, in dem wir aber wieder unsere Chancen zum Sieg hatten.

Morgen geht es endlich nach Hause und dann heißt es ab in den Süden.... 10 Tage Urlaub mit hoffentlich jeder Menge Sonne, Strand, Golf, relaxen,... 

Nach dem Urlaub fängt dann die Olympiavorbereitung mit einem Konditionslehrgang mit reduziertem Tischtennistraining an, bevor es in die richtig heiße Phase der Vorbereitung auf London geht.

Wichtiger Termin ist natürlich auch der 26. Juni. Olympiaeinkleidung in Mainz. :-)

Halte euch natürlich mit Fotos und dem ein oder anderen Video aus der Olympiavorbereitung auf dem Laufendem. 

Freitag, 18 Mai 2012 15:24

Korea Open @ Seoul

Autor:

Heute gingen für mich die Korea Open 2012 zu Ende. Das es ein schweres Turnier werden würde, war mir schon von Anfang an bewusst, da von den 16 gesetzten im Hauptfeld, die ersten 14 der Weltrangliste vertreten war. Dementsprechend schwer waren die Qualigruppen.

Mein erstes Spiel gegen Ichikawa aus Japan gewann ich mit 4:1. In dem entscheidenden Gruppenspiel gegen Chen Szu-Yu aus Taiwan habe ich durch leichte Fehler in den entscheidenden Phasen eine 1:4 Niederlage kassiert. Spielerisch bin ich einigermaßen zufrieden, hadere aber noch mit den "einfachen" Eröffnungsfehlern, die auf so einem Niveau einfach nicht passieren dürfen. 

Im Doppelhauptfeld hatten wir keine wirklichen Chancen gegen die Weltmeisterin Ding Ning/Liu Shiwen aus China.

Am Sonntag geht's zu den China Open nach Shanghai, die allerdings erst am Mittwoch anfangen. Hoffe das ich vor meinem Urlaub dort nochmal ein gutes Turnier spielen werde. Da in China kein Facebookzugang möglich ist, könnt ihr mich unter www.ittf.com verfolgen.

Montag, 07 Mai 2012 10:12

DEUTSCHER MEISTER 2012

Autor:

Am Freitag bin ich zum 2. Mal Deutscher Meister mit dem FSV Kroppach geworden. Für den FSV Kroppach war es der 5. Titel in Folge. Mit einem Auswärtssieg in Bingen (6:2) hatten wir bereits vor dem letzten Spiel den Titel in der Tasche, so dass das Spiel gestern gegen Fraulautern schon nicht mehr relevant war. Trotzdem wollten wir unsere Niederlage von der Hinrunde wettmachen und konnten mit unseren Fans einen 6:3 Sieg und die Meisterschaft feiern. Am Abend um 18:15  sind "Dudu" und ich Gast bei der Landesschau des SWR. Bilder von Feier gibt es auf meiner Facebook-Fanpage. 

Foto_2kroppach

 

Seite 6 von 12