Donnerstag, 14 Juni 2012 07:46

London 2012

Autor:
Unter der Rubrik LONDON 2012 (auch oben im Menü zu finden) werde ich euch in nächster Zeit alles Wissenswerte über meinen Weg nach London schildern und natürlich auch von Olympia 2012 direkt berichten.
Samstag, 26 Mai 2012 03:16

China Open @ Shanghai

Autor:

Von den Korean Open ging es weiter nach Shanghai, wo wir erst einen Tag mit der Uni-Mannschaft von Shanghai trainierten, bevor wir zu den China Open anreisten. Anders wie in Korea war ich dieses Mal in meiner Qualigruppe an 1 gesetzt und konnte mich auch als Gruppenerste mit 2 Siegen (4:0 gegen Taiwan und 4:2 gegen Matzuzawa aus Japan) für das Hauptfeld qualifizieren. 

In der 1. Runde traf ich auf Morizono aus Japan, die ich mit 4:3 besiegte. Nervenstark habe ich am Ende die Oberhand behalten, nachdem ich im 6. Satz mit 17:15 zum 3:3 ausgleichen konnte und im Entscheidungssatz fast eine 8:2 Führung noch verspielt habe. 

In der Runde der letzten 32 war dann nicht mehr viel zu holen gegen Liu Shiwen aus China, die letzte Woche die Korean Open gewonnen hat. Natürlich wollte ich mich trotzdem gut präsentieren und habe mit einer Freundin ausgemacht, dass wenn ich keinen Satz gewinnen sollte, sie zum Essen einladen muss, bei einem gewonnen Satz, ich nichts zu zahlen habe und wenn ich 2 Sätze gewinnen sollte, sie mich einladen muss. Eine 10:8 Führung im 1. Satz konnte ich nicht nach Hause bringen, so dass ich am Ende leider mit 0:4 vom Tisch gegangen bin. 

Im Doppel hatten wir wie bei den Spanish Open, das Nachsehen gegen Kim Kyung Ah/Park Mi Yong aus Korea, in dem wir aber wieder unsere Chancen zum Sieg hatten.

Morgen geht es endlich nach Hause und dann heißt es ab in den Süden.... 10 Tage Urlaub mit hoffentlich jeder Menge Sonne, Strand, Golf, relaxen,... 

Nach dem Urlaub fängt dann die Olympiavorbereitung mit einem Konditionslehrgang mit reduziertem Tischtennistraining an, bevor es in die richtig heiße Phase der Vorbereitung auf London geht.

Wichtiger Termin ist natürlich auch der 26. Juni. Olympiaeinkleidung in Mainz. :-)

Halte euch natürlich mit Fotos und dem ein oder anderen Video aus der Olympiavorbereitung auf dem Laufendem. 

Freitag, 18 Mai 2012 15:24

Korea Open @ Seoul

Autor:

Heute gingen für mich die Korea Open 2012 zu Ende. Das es ein schweres Turnier werden würde, war mir schon von Anfang an bewusst, da von den 16 gesetzten im Hauptfeld, die ersten 14 der Weltrangliste vertreten war. Dementsprechend schwer waren die Qualigruppen.

Mein erstes Spiel gegen Ichikawa aus Japan gewann ich mit 4:1. In dem entscheidenden Gruppenspiel gegen Chen Szu-Yu aus Taiwan habe ich durch leichte Fehler in den entscheidenden Phasen eine 1:4 Niederlage kassiert. Spielerisch bin ich einigermaßen zufrieden, hadere aber noch mit den "einfachen" Eröffnungsfehlern, die auf so einem Niveau einfach nicht passieren dürfen. 

Im Doppelhauptfeld hatten wir keine wirklichen Chancen gegen die Weltmeisterin Ding Ning/Liu Shiwen aus China.

Am Sonntag geht's zu den China Open nach Shanghai, die allerdings erst am Mittwoch anfangen. Hoffe das ich vor meinem Urlaub dort nochmal ein gutes Turnier spielen werde. Da in China kein Facebookzugang möglich ist, könnt ihr mich unter www.ittf.com verfolgen.

Montag, 07 Mai 2012 10:12

DEUTSCHER MEISTER 2012

Autor:

Am Freitag bin ich zum 2. Mal Deutscher Meister mit dem FSV Kroppach geworden. Für den FSV Kroppach war es der 5. Titel in Folge. Mit einem Auswärtssieg in Bingen (6:2) hatten wir bereits vor dem letzten Spiel den Titel in der Tasche, so dass das Spiel gestern gegen Fraulautern schon nicht mehr relevant war. Trotzdem wollten wir unsere Niederlage von der Hinrunde wettmachen und konnten mit unseren Fans einen 6:3 Sieg und die Meisterschaft feiern. Am Abend um 18:15  sind "Dudu" und ich Gast bei der Landesschau des SWR. Bilder von Feier gibt es auf meiner Facebook-Fanpage. 

Foto_2kroppach

 

Sonntag, 22 April 2012 19:04

World Tour - Spanish Open

Autor:

Als ich am Dienstag im Flieger zu den Spanish Open in Almeria saß, war ich unsicher, ob es die richtige Entscheidung war dieses Turnier zu spielen. Nach der WM ging es ohne Pause wieder in die Bundesliga und meine Gedanken waren überall, nur nicht beim Spiel. Dementsprechend habe ich mein erstes Qualispiel gespielt. Im 2. Spiel lief es besser und als ich meine Auslosung für das Hauptfeld gesehen habe, war ich alles andere als glücklich darüber. 2x hatte ich schon gegen Park Mi Yong (WR 28) aus Korea gespielt und in beiden Spielen zusammen nur 1 Satz gewonnen. Locker ging ich in das Match mit dem Ziel dieses Mal mehr als einen Satz zu gewinnen und überraschend war es auch für mich, dass ich 4:0 gewinnen konnte. Im Achtelfinale gegen Jiang Huajun (WR 19) konnte ich endlich an meinen 100% spielen und 4:2 gewinnen. Auch wenn danach im Viertelfinale gegen Yang Ha Eun aus Korea Endstation war, kann ich mehr als zufrieden sein. Denn mein gutes Abschneiden im Einzel wurde noch durch mein erstes Doppelfinale auf der World Tour gekrönt. Auch wenn Dudu und ich dieses Finale mit 4:2 verloren haben.

In ca. 3 Wochen geht es wieder für 2 Wochen auf die World Tour zu den Korea und China Open. Unsicher ob ich da spielen soll bin ich oft. Denn der Grund das so wenig Europäer dort spielen, ist das gut besetzte Teilnehmerfeld, unbekannte gute Asiatinnen ohne Weltranglistenpositionen und die Gefahr mühsam erkämpfte Weltranglistenpunkte gegen diese wieder zu verlieren. Aber auch dieses Jahr werde ich wieder dort starten, um noch zusätzliche Wettkampfpraxis vor den Olympischen Spielen zu sammeln. Bevor es allerdings nach Asien geht, will ich mit dem FSV Kroppach am letzten Spieltag (4./6. Mai) wieder die Deutsche Meisterschaft gewinnen. 

Seite 6 von 11